Logo-Trauerfenster-180

TRAUERFENSTER

Wenn der Tod ans Fenster klopft, 

ist plötzlich nichts mehr, 

wie es vorher war.

Wenn der Tod ans Fenster klopft, 

ist plötzlich nichts mehr, 

wie es vorher war.

TRAUERBEGLEITUNG​

Sie trauern, weil … 

… Sie vor einiger Zeit einen geliebten Menschen verloren haben.  Nach der anfänglichen, oft aufreibenden Zeit kehrt jetzt langsam wieder Ruhe ein. Aber gerade im Alltag wird Ihnen bewusst, was es bedeutet, den lieben Verstorbenen nicht mehr bei sich zu haben.

… sich die Beziehung zu einem wichtigen Menschen verändert. Freundschaften, Partnerschaften und Familienverhältnisse unterliegen einem Wandel. Manchmal entwickeln sie sich in eine schwierige Richtung. Sie glauben, dass Sie  keinen Einfluss mehr auf die Entwicklung haben.

Es war zu früh – sagt das Herz.
Du fehlst uns sehr – sagt die Liebe.
Wir sehen uns wieder – sagt die Hoffnung.
Und wer sagt – so ist das Leben,
der weiß nicht, wie weh es tut!

TRAUER

Die Zeit der Trauer ist oft eine Zeit des sich Verloren- und Verlassenfühlens. Eine Suche ohne finden, ein Verzweifelt sein. Der Trauernde muss sich oftmals plötzlich in einer Welt zurechtfinden, in der alles verändert ist, in der nichts mehr ist, wie es war.

Die natürliche Reaktion auf einen Verlust nennen wir Trauer. Dieses starke Gefühl trifft uns Menschen in unserem gesamten Wesen – mit Körper, Geist und Seele. Wir leben jedoch in einer Kultur, in der Trauer kaum mehr Platz hat. Häufig ist es nicht erwünscht, den Schmerz offen zu zeigen, schon gar nicht über einen längeren Zeitraum.

Oft bleibt bei Trennungen und Verlusten keine Zeit zu Trauern, weil vieles organisiert und entschieden werden muss. Diese verdrängte Trauer schränkt die Lebensmöglichkeiten ein und kann zu gesundheitlichen Beschwerden führen. 

Wenn nichts mehr sein kann, wie es  war. Nichts ist,
wie du es dir wünscht
 und nichts sein wird, 
wie du es dir erträumst, ist es an der Zeit, 
Schritt für Schritt neue Wege zu gehen, 
damit es so sein kann, wie es für dich gut ist.

Wenn nichts mehr
 sein kann, wie es 
war. Nichts ist,
wie du es dir wünscht
  und nichts sein wird,
wie du es dir erträumst,
ist es an der Zeit, 
Schritt für Schritt neue Wege zu gehen, 
damit es so sein kann,
wie es für dich gut ist.

TRAUERCAFÉ

Ein Ort, wo man gemeinsam trauern kann.

Bei Kaffee/Tee und Kuchen sollen und dürfen, Trauernde sich die Zeit nehmen, ihre Trauer zu leben. Dabei hilft der Austausch mit anderen betroffenen Menschen in einem geschützten Rahmen. Sie stellen fest, dass es Anderen ähnlich geht. Hier dürfen sie weinen, lachen und traurig sein, ohne gewertet zu werden. Ich helfe, ein Austausch in Gang zu setzten. Zeige ihnen, was für verschiedene Trauermodelle es gibt. Anhand von den Trauermodellen können die Trauernden besser verstehen, was gerade mit ihnen passiert.

Das Trauercafé steht allen Menschen (konfessionslos) offen, die Trauern. Im Café wird offen über den Tod, Scheidung, Trennung, Verluste und deren Umstände gesprochen. Die Teilnehmenden werden darin unterstützt, den Verlust in ihr Leben integrieren zu können und dadurch wieder neuen Mut zu schöpfen.

Das Café wird von mir geleitet und findet an einem Dienstag und Donnerstag einmal im Monat in Laufen statt.

Die Teilnahme am Café ist kostenlos.

Das nächste Café findet am 6. Dez. und 8. Dez. statt.

Flyer <

Das nächste Trauerbistro findet am 13. Dezember statt

Infos siehe Flyer.

> Flyer <

Die Daten für das neue  Jahr  stehen fest.

Hier die Flyer

>Trauercafé 2023<

>Trauerbistro 2023<

ÜBER MICH

Pia Küng- Berger

Zertifizierte Trauerbegleiterin

über 25 Jahre Spitexerfahrung

Verheiratet

Mutter von 2 Teenagern

Einblick in mein persönliches Trauerfenster

Ich bin Ehefrau und Mutter von 2 Teenagern und einem Sternenkind. Wir wohnen im schönen Laufental.

Ich bin sehr naturverbunden und finde meine Kraft in der Natur.

Seit ich in der Spitex arbeite, begleitet mich der Tod und die dazu gehörige Trauer.

Durch verschiedene Weiterbildungen zog es mich immer mehr in Richtung Trauerbegleitung. Diese Ausbildung absolvierte ich bei Lebensgrund GmbH in Luzern (https://www.lebensgrund.ch). Ich möchte mit meinem Wirken, Menschen in ihrer Trauer begleiten und unserer Gesellschaft das Thema Tod und seine Begleiter näherbringen.

Nebenbei engagiere ich mich bei Grüezi Welcome. Dort bin ich Gotte von einer Eritreischen Grossfamilie und helfe ihnen, den Start in der Schweiz zu vereinfachen.

Im Januar 2022 startete ich einmal im Monat, in Laufen das Trauercafé. Mittlerweile findet das Café an zwei Nachmittagen statt. Und am Abend treffen wir uns, einmal im Monat, im Trauerbistro.

Es ist mir ein Herzensanliegen, sie, mit meiner ruhigen offenen Art, auf ihrem Trauerweg behutsam zu begleiten.

NEWS

KARTEN

Geht es ihnen wie mir? Meistens fehlt mir die richtige Karte für mein Beileid auszusprechen. So kreierte ich zwei verschiedene Karten, die für mich stimmig sind.Falls sie ihnen gefallen, können sie, sie bei mir gerne erwerben.

         Die Masse sind 14.5 x 14.5 cm

           >Hier geht es zu den Karten<                                    Darf hier bestellt werden.

Der Dezember ist der Monat der Lichter, der Besinnlichkeit, der Vorfreude auf Weihnachten. Für Trauernde eine echte Herausforderung. 

Es fehlt etwas.

»»————-  ★  ————    ★   ————-«« Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die tröstend in das Dunkle unserer Trauer leuchtet                                                  »»————-  ★  ————    ★   ————-«« 

An diesem Abend hängen wir ganz viele Sterne, mit dem Namen unserer verstorbenen Herzensmenschen an den Tannenbaum. Bei Tee, Gebäck und einer kleinen musikalischen Einlage klingen wir den Abend aus.

Hier geht es zum >Flyer<

Bald öffnet sich das erste Adventsfenster hier

»»————-  ★  ————    ★   ————-«« 

 
 

Kontaktformular

Lassen Sie dieses Feld leer

KONTAKT

Pia Küng
Hinter den Gärten 7
4244 Röschenz BL

PRAXIS
Hauptstrasse 20
4242 Laufen

 +41 79 568 74 10
 

Impressum